Allgemein, Statements & Redebeiträge

Demonstartion gegen Abschiebelager

Im März beschloss die bayerische Staatsregierung, dass in Regensburg ein Transitzentrum entstehen soll. Dieses Zentrum wird ein Lager, in dem Menschen mit sogenannter „geringer Bleibeperspektive“ untergebracht werden. Abseits des Blicks der Öffentlichkeit wird hier über Abschiebungen entschieden. Es ist unklar, ob dort gewisse Standards, wie zum Beispiel der Zugang zu Asyl- und Sozialberatung oder ein kontinuierlicher Schulunterricht für Kinder eingehalten werden. Die Situation in diesen Zentren macht deutlich, dass deren einziger Sinn Abschreckung und Abschiebungen sind:

Sie sind Abschiebelager.

Das Bündnis gegen Abschiebelager hat sich im Mai gegründet. Es ist ein Zusammenschluss von Regensburgerinnen und Regensburgern, die gegen das Transitzentrum in der Zeißstraße sind. Wir wollen die Leute dort nicht in ihrer Isolation alleine lassen. Mit Demonstrationen, regelmäßigen Infoständen vor dem Transitzentrum und Öffentlichkeitsarbeit wollen wir die Geflüchteten mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen. Wir sind solidarisch mit allen Geflüchteten.

Diese Demo ist der Auftakt der Infostand-Arbeit vor dem Lager. Bei der Abschlusskundgebung vor dem neuen Transitzentrum in der Zeißstraße wird symbolisch der erste Stand aufgebaut.

Vor genau zwei Monaten war die letzte Demo durch die Altstadt gegen das Abschiebelager – zeigt euch auch dieses Mal solidarisch! Kommt am 26. Juli 2017 um 17.00 Uhr zum Regensburger HBF, um die Pläne der Regierung zu durchkreuzen und die Menschen in den Lagern nicht in Vergessenheit geraten zu lassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s