Allgemein, Infostandberichte

17. April 2019 – Flucht in Europa

Heute war wieder weniger los am Infostand. Wir sprachen mit „Neuen“, die erst seit Kurzem hier in Regensburg sind. Ein Mensch berichtete von seinem Weg hier her. Ihm kommt es so vor, als ob Geflüchtete, die es nach Europa geschafft haben, zwischen den verschiedenen Staaten hin und her geschoben werden.

Und tatsächlich ist es in etwa so. Durch die Dublin-Verordnung werden Geflüchtete an Grenzstaaten verteilt und ihnen so jegliches Entscheidungsrecht genommen, selbst zu wählen wo sie ihren Asylantrag stellen. Die Dublin Verordnung zwingt viele Menschen in Europa ständig in Bewegung zu bleiben – gewissermaßen von Staat zu Staat zu fliehen – weil sie befürchten müssen wieder nach Italien, Griechenland oder in andere Staaten abgeschoben zu werden. Es sind vor allem EU-Grenzstaaten, in welchen (u.a. gerade deshalb) sehr viele Geflüchtete bleiben müssen und sehr schlechte Bedingungen für sie herrschen. Nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass ihnen im offiziellen für ihr Asylverfahren zuständigen Land die Abschiebung ins Herkunftsland droht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s