Allgemein, Infostandberichte

26. Juni 2019 – Hitzewelle in Deutschland

„Die Extremtemperaturen machen Mensch und Natur zu schaffen.“ Das heiße Wetter ist das Thema der Woche. Alle klagen über die Hitze in Arbeit, Schule und Freizeit. Vergessen werden dabei wieder einmal die, die in den Containern des Abschiebelagers Regensburg leben müssen. Auch für sie ist das Thema unerträgliche Hitze heute das Wichtigste am Infostand. In den Containerzimmern leben mehrere Menschen auf engstem Raum. Die Sonne knallt auf das Flachdach und die mangelnde Isolierung sorgt für Bruthitze im Inneren. Von bis zu 40 Grad berichten uns Geflüchtete heute. Auch Babys seien in diesem Räumen wohnhaft. Niemand kann es darin aushalten. Nicht tags und nicht nachts.

Es ist diegleiche Situation wie letztes Jahr: Die Geflüchteten dürfen nicht einmal Ventilatoren verwenden. Ihnen wird gesagt aus Brandschutzgründen. Sie können es nicht fassen, dass sie in einem Industriestaat so behandelt werden. Es sieht nach Absicht aus. Die Containerlösung hätte längst verändert werden können. Und wenn es  keinen anderen Räume gibt, hätte die Regierung sich längst um eine angemessene Klimatisierung der Räume kümmern können. Aber neben schnellen Abschiebungen soll das Abschiebelager ja auch dazu dienen, dass Menschen kapitulieren und „freiwillig“ ausreisen. Und es soll zur Abschreckung dienen, dass niemand denken kann, er oder sie könnte hier in Deutschland als Geflüchteter ein „gutes“ Leben haben. Da kommt so eine Hitzewelle doch gerade recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s