Allgemein, Infostandberichte

27. Oktober 2021 – Kommen und Gehen

Zu der Kundgebung kommen wieder viele Menschen, die gerade neu in Regensburg angekommen sind. Viele sind aus Syrien. Wir tauschen uns über die politische Lage, das System Abschiebelager und die Anhörung beim BAMF aus. Während unserer Anwesenheit sehen wir viele Geflüchtete mit Taschen und Koffern kommen und gehen.

Geflüchtete aus Nigeria dagegen haben schon die Anhörung hinter sich und sind nervös, was folgen mag. Sie wissen, dass es kaum möglich ist, Deutschkurse, Arbeits- und/oder Ausbildungsgenehmigungen zu erhalten. Auch sie erwarten ihren baldigen Transfer und wissen nicht, ob sie das als gut oder schlecht für ihr Verfahren und ihre „Rechte“ einschätzen sollen. Wir versuchen zu erklären, dass jede GU ein kleines Stück weniger Gesamtkontrolle bedeutet (Wegfall der Ein- und Ausgangskontrollen, Bargeld statt Zwangsverpflegung). Dass sich aber zugleich an der Situation der permanent möglichen Abschiebung nichts ändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s