Allgemein, Infostandberichte

27. April 2022 – Flucht kann Jahre dauern

Während der Kundgebung heute sind verschiedenste Sachspenden von
Privatpersonen ins Abschiebelager gebracht worden. Das haben wir in
diesem Ausmaß bislang noch nie gesehen.
Außerdem sind auch wieder neue Menschen angekommen.

Bei der Kundgebung waren heute vor allem Menschen aus Syrien da. Sie
haben teilweise viele Stationen auf ihrer Flucht durchstehen müssen.
Dadurch sind sie von den Dublinregelungen betroffen und sollen z.B. nach
Griechenland abgeschoben werden. Hier mussten wir leider berichten, dass
es schon länger keinen Abschiebestopp nach Griechenland mehr gibt. Für
Geflüchtete, die von dort kommen und die katastrophalen Zustände am
eigenen Leib erlebt haben, unvorstellbar. Für uns auch!
Außerdem ist das Interview beim BAMF wieder ein wichtiges Thema.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s