Allgemein, Infostandberichte

25. Mai 2022 – Nach der Demonstration

Nach der Demonstration letzten Mittwoch kommen heute einige Geflüchtete
aus der GU bei der Kundgebung vorbei. Sie berichten, dass es für sie
eine große Verbesserung ist, dass sie jetzt ihr Essen selbst einkaufen
und kochen können. Und dass sie einen Deutschkurs in Aussicht haben.
Ihnen wurde vor ihrer Umverteilung zumindest mitgeteilt, dass sie in
Regensburg bleiben werden. Sie bestätigen, dass ansonsten nur die Namen
für den nächsten Transfer aushängen ohne jegliche weitere Angaben.

Für die Geflüchteten aus dem Abschiebelager Zeiß- und Bajuwarenstraße,
die letzte Woche an der Demonstration teilgenommen haben, war unsere
Anwesenheit und Organisation der Demo ein wichtiger Solidaritätsakt. Sie sagten, dass es für sie sehr wichtig sei, zu sehen, dass es „Deutsche“ gibt, die erkennen
wie ihr Leben im Abschiebelager ist, welchen Repressionen sie
unterworfen sind und dass dies nicht akzeptiert wird. Dass es die
politische Forderung nach der Abschaffung der Ankerzentren gibt.

An die Innenministerkonferenz nächste Woche in Würzburg senden wir die
Botschaft: Setzt den Koalitionsvertrag um, schließt die Ankerzentren –
auch in Bayern!

An euch Alle senden wir den Appell, bleibt dabei und unterstützt diese
Forderung. Die Teilnahme an der Demo war nicht besonders groß. Wir
wissen, dass wir alle allein mit den aktuellen tagespolitischen Themen
viel zu tun haben. Aber für die Geflüchteten ist die Existenz der
Abschiebelager kontinuierlich aktuell und bedrohlich. Deshalb:
Akzeptiert diesen rassistischen Normalzustand nicht, beteiligt euch an
weiteren Protestaktionen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s