Allgemein, Infostandberichte

14. September – Austausch trotz Regenwetter

Heute kamen wieder neue Gesichter an den Stand. Viele der Menschen haben
Dublin-Fälle und berichten von schlimmen Erfahrungen in den Dublinländern.

Aktuell befinden sich viele Menschen aus Syrien, Äthiopien, der Ukraine
oder dem Irak im Lager. Immer wieder gibt es Transfer nach Schwandorf oder andere Standorte.

Das Thema Erstanhörung und Dublin bilden den Schwerpunkt, aber auch der
generelle Hinweis auf die Beratungsstellen und Anwält*innen sind wichtig.

Immer Mittwochs bietet die Refugee Law Clinic Beratung bei der
Erstanhörung im Lager an.

Als uns der heftige Regen heute überraschte, waren gerade sehr viele
Menschen am Stand. Manche von ihnen waren im Sommer in Belarus und
fühlten sich an heftige Regengüsse in den Wäldern erinnert, als sie uns
halfen den Pavillon vorm Davonfliegen abzuhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s