Infostand

Seit dem 9. August 2017 organisiert das Bündnis gegen Abschiebelager alle zwei Wochen einen Infostand vor dem Abschiebelager in der Zeißstraße in Regensburg. Seit Februar können wir dies mit dem Infobus machen!

In diesem offiziell als „Transitzentrum“ bezeichneten Lager werden Menschen aus so genannten sicheren Drittstaaten bzw. Menschen mit geringer Bleibeperspektive aus Äthiopien und der Republik Moldau zwangsweise untergebracht.

Wir veranstalten diese Infostände einerseits um uns mit den Geflüchteten zu solidarisieren, auszutauschen und zu vernetzen. Andererseits wollen wir die restliche Bevölkerung über die unmenschlichen Zustände innerhalb des Lagers informieren. All das, was uns die Menschen aus dem Lager bei den Infoständen berichten, halten wir in kurzen Berichten fest.

InfostandSommer2017.jpg